Grün ist die Farbe im Garten, die bewußt am wenigsten wahrgenommen wird und doch mit ihren mannigfaltigen Schattierungen am meisten vorhanden ist.

Maigrün, Moosgrün, Tannengrün, Olive, Flaschengrün, Smaragdgrün, Schwefelgrün, Petrol und Meergrün sind nur einige Beispiele für die Vielfältigkeit der Farbe Grün.

Ein grüner Garten mit temporären Blühaspekten zum Beispiel in Weiß wirkt beruhigend und ist zugleich interessant und ausdrucksstark durch die Vielzahl der Grüntöne und der verschiedenen Formen und Texturen.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare